Sardinien – Eine positive Überraschung!

Die letzten 2 Wochen verbrachte ich auf Sardinien. Nach 3 Jahren Korsika war meine Motivation nicht gerade groß, da ich mir Hitze ohne Ende erwartete. Doch es kam anders….

Die Fährfahrt dauerte ziehmlich lang, doch nach  fast 7h erreichten wir endlich Olbia. Die ersten 3 Nächte verbrachten wir südlich von Santa Teresa Gallura. Am zweiten Tag gleich die erste Trainings-, bzw. Regenerationseinheit; und es war heiß! 34°C im Schatten… Am nächsten Tag qüalten unser Auto technische Probleme, und dann sind wir weiter über Nouro nach Santa Maria Navarrese, bei Arbatax gefahren. Am Abend noch eine traumhafte Einheit, die Berge rauf. Traumhaft! Am nächsten Tag kletterten wir am Hafen von Santa Maria (rauer Fels). In den folgenden Tagen trainierte ich dann viel Grundlagenausdauer, oft allein, einsam, auf perfekten Straßen, immer bergauf bei 25-30°C. Auch das Baden im Meer war gut, das Klettern war vielfältig und das Radlfahren genial. Leider relativ wenig Fotos-war zu oft Rennradln…Ein Tipp: Sardinien-Das felisige Land!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s