Die letzen Wochen

Heut mal eine Kurzzusammenfassung der letzten Wochen:

7. Juni
Von Holzkirchen aus nach Darching und an der Mangfall(Schlierach) entlang bis Schliersee. Weiter nach Neuhaus und über die alte Straße zum Spitzing. Dann zum Rotwandhaus, und weiter über den Lämpersberg zum Taubenstein. Dann der große Fehler: Statt einfach zum Taubensteinhaus zu schieben, entscheiden wir uns für den Weg zur Kleintiefentalalm, der durch den vielen Schnee zur Geduldprobe wurde. Dann unten bis zu einer Brücke und links einen steilen Forstweg zum Taubensteinhaus. Weiter nicht über die Skipiste, sondern im Wald. Nächster Fehler, viel schieben und tragen im Batz. Irgendwann sind wir aber doch noch auf die Piste gekommen. Der Lochgraben-Trail zieht sich in vielen Serpentinen zum See runter, und ist größtenteils fahrbar. Weiter zur oberen Firstalm und zum Freudenreichsattel. Die nächsten 80HM waren wieder batzig und fast unfahrbar. Ab der Alm dann auf der Forstwegautobahn zum Kühzagl und runter zum Tegersee, wo wir uns einer Gruppe Rennradelfahrern anschließen… Nachdem die dann stehengeblieben sind gemütlich nach Holzkirchen zurück.
Fazit: Bis zum Rotwandhaus sehr schöne Tour; wird jedoch nach und nach zur Schiebe- & Tragetour. Freudentreichsattel finde ich persöhnlich eher weniger lohnend. Aber ideale mentale Transalpvorbereitung. Ca 100 km, und 2000 HM

16. Juni
Von Vorderriss über die „Jagdhütte“, runter zum Bach. Eiskalte Bachdurchquerung bei viel Wasser. Weiter zur  Fereinalm, nach Mittenwald und auf dem Isarradweg nach Scharntz. Dann relativ lange, sonnenausgesetzte Auffahrt zum Karwendelhaus, bzw. zum Hochalmsattel. Weiten über einen schönen karrenartigen Forstweg zum Hermann-Buhl-Denkmal und rechts Richtung Falkenhütte, erst angenehm steil, später über 30% laut GPS. Oben nach einer ordentlichen Pause über die Schuttreißn(mühselig, teilweise fahrbar, noch viel Schnee!) auf die Forststraße ins Ladiztal. Recht weit unten dann links Richtung Hinterriß abzweigen, und nach einem schönen Trail auf die Teerstraße und zurück zum Auto.
Fazit: Traumhafte Tour bei Traumwetter. Nur die Schiebepassage ins Ladiztal ist auch wegen dem Schnee mühselig. So 80 km und 2350 HM.

Sonst:
Viele schöne Rennradrunden mit der équipe, z.B. zum Achenpass, zum Spitzingsattel und so 😀
Mit klettern geht leider zur Zeit gar nix, weil meine Zehennägel „halb-draußen“ sind…
PS: Hab die Seite gps-files gelöscht, weil ich die Files nicht mehr weiterverbreiten möchte, sry 😉

Advertisements

6 Antworten zu “Die letzen Wochen

  1. Viele schöne Rennradrunden mit der équipe, z.B. zum Achenpass, zum Spitzingsattel und so – wenn das Wetter passt, ist vielleicht nur Fliegen schöner als mit dem Rennrad zu fahren. Grüße an dich!

  2. Pingback: Saisonrückblick Rad 2012 | Feel the Fun of Sports·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s