Skitour zum Wallberghaus

Heute bei starkem Schnee mittags über die Variantenabfahrt via Glaslhang zum Wallberghaus, 1624m mit den Skiern. Also im Schneetreiben(mal mehr, mal weniger) über die von wenigen-eingen Variantenfahrern befahrene „Piste“ zum Haus. Runter wieder über die Aufstiegsroute, jedoch bei schlechterem Wetter, es war windiger und schneite stärker, dafür Neunschnee über die wieder eingeschneite Piste runter. Teilweise wirklich richtig guter Pulver und es hat trotz dem Sauwetter Spaß gemacht! Kein Steinkontakt, nur der Glaslhang war etwas abgefahren und ruppig, aber sonst war es wirklich schön! Aber wenn nicht bei Neuschnee, wann soll man sonst auf den Wallberg gehen? Wenn alles zusammengefahren ist? Nein!

850 HM, die man recht schnell wegen der Steigung hinter sich hat

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s