Blankenstein – Vroni 5- !

Nach zwei Tagen Intensiv-Tennis(2.5h am Freitag und 4h am Samstag) entschließen wir uns bei dem Traumwetter erneut „alpin“ klettern zu gehen, unser Ziel: Der Blankenstein

Zustieg: Von der Hufnaglstubn‘ mit dem Rad(Teerstraße) bis kurz nach der Rötensteinalm, dann zu Fuß auf den Blankensteinsattel. Vom Sattel einfach rechts einem kleinen Pfad bis zu dessen Ende folgen(Ostgrat Beginn), dann nochmal ca. 50m zurück bis zur Route „Vroni-5-„(ist angeschrieben) Ca. 1,5h

Klettern: Die 1.SL geht ueber Wasserrillen und einen kleinen Riss bis zum Stand. Die 2.SL geht erneut an einem Riss(oder so ähnlichem) vorbei bis zu einer Latsche. Die 3.SL geht dann erneut an einem „Risschen“ zum Abseilpunkt(und trifft den Ostgrat). Die SL werden von SL zu Seillänge schwieriger, und sind anhaltend extrem steil(stellenweise sogar ganz leicht überhängend). Von SL zu SL werden die Griffe schlechter….

Insgesamt sehr schöne, aber anstrengende perfekt abgesicherte Kletterei. Sehr geringes Steinschlagrisiko, höchstens ein bisschen Dreck kann runterrutschen. Für eine „5-“ schon wirklich schwer, fast schwerer(weil anhaltend steil) als die Guffert Südkante.

Wandlänge: 60m

Abstieg: Abseilen(2x 60m Seil), oder über den Ostgrat(noch eine Stelle 4, sonst Gehgelände) auf den Normalweg. Wir haben abgeseilt(mein 1.mal abseilen 🙂 ), und sind zurück zum Radl und wieder runtergefahren.

Advertisements

Eine Antwort zu “Blankenstein – Vroni 5- !

  1. Xandi, i war oan Dog vorher dort und bin mit a Freindin des SuedOst-Bandl geklettert. Wennst aufn Gipfe nauf warst, dann hättst uns glesn…
    Scheena Gruaß dahoam! Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s